Installieren Sie noch oder unterrichten Sie schon?

Der Schulnetzverwalter 3.0 snv® – die Lösung für Ihr Unterrichts-Netzwerk

Der snv® wurde in enger Zusammenarbeit mit Pädagogen und Administratoren verschiedener Schulen entwickelt und bietet Ihnen sicheren und einfachen IT-gestützten Unterricht im pädagogischen Netzwerk durch:

• Benutzerverwaltung

• Didaktische Funktionen

• PC-/ Bildschirmsteuerung

Mit dem Schulnetzverwalter 3.0.20 erhalten Sie ein Produkt, das durch seinen geringen Installationsaufwand mithilfe von vordefinierten Standards schnell einsatzbereit ist, und zusätzlich vielfältige und individuelle Anpassungsmöglichkeiten bietet.

Die Steuerung und Verwaltung der zahlreichen didaktischen Funktionen, sowie nahezu alle administrativen Netzwerkaufgaben erfolgen über eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche, die kein spezielles Fachwissen voraussetzt und somit auch von ungeschultem Personal einfach zu bedienen ist. Ein weiterer Vorteil des Schulnetzverwalters ist der Wegfall des Mehraufwands durch Konfiguration von Sicherheitseinstellungen oder die Einrichtung von Benutzergruppen.

Das datenbankbasierende System mit integrierter Reparaturfunktion garantiert Ihnen einen hohen Grad an Ausfallsicherheit und hilft Ihnen somit die Ausfallzeiten zu minimieren. Der Schulnetzverwalter wurde so konzipiert, dass er in vernetzten Umgebungen mit kleinen Unterrichtsräumen bis hin zu großen Schulungszentren einsetzbar ist.

snv

In Kombination mit Timago® – die Imaginglösung

Timago® ist eine flexible und leistungsfähige Imaging- und Softwareverteilungs-Lösung, die für jederzeit perfekt vorkonfigurierte, saubere und einsatzbereite PCs sorgt.

Betanken Sie ganze Abteilungen bzw. IT-Landschaften problemlos mit dem gleichen Image oder erstellen und verteilen Sie unkompliziert angepasste Images auf die jeweiligen Rechnergruppen.

Timago® ist die einfache, effektive und kostengünstige Lösung für die Administration von vernetzten PCs.

Timago

Hauptfunktionen

Autoreset

• Automatisches Zurücksetzen des Betriebssystems (Autoreset) auf eine festgelegte Systemkonfiguration erfolgt innerhalb von Sekunden im Hintergrund.
• Schnelles Starten des Client-Betriebssystems. Keine Reparatur, Synchronisation oder Systemanpassung beim Start.
• Partitionen ohne Autoreset möglich.

Imaging/ Softwareverteilung (Deployment)

• Dynamische VHD-Größenänderung (Thin Provisioning)

• Hohe Stabilität und Ausfalllsicherheit, da die zu einem Image zugehörigen VHDs grundsätzlich „Nur Lesend“ verwendet werden.

• Inkrementelles Ablegen von Images

• Serverseitige Konsolidierung von Image VHDs

• Automatische Konsolidierung clientseitig

• Downloads können jederzeit unterbrochen werden. Automatische Wiederaufnahme der Downloads.

• Downloadkanäle festlegbar je Server, Hardwaregruppe, Client

•Jeder Client wird nach erfolgreichem Storageabgleich selbst zum Imageserver.

Bootmanagement

• Natives Booten von virtuellen Festplatten (VHD). Keine virtuelle Maschine – dadurch direkte Unterstützung der Hardware (Grafikkarte, Schnittstellen).

• PXE-Boot wird nur für die einmalige Grundinstallation benötigt (Taste F12) Die Standard-Bootreihenfolge muss dadurch nicht verändert werden.

KeyManagement

• Die Aktivierung des Clientbetriebssystems erfolgt bei Timago® durch einen Keymanagement-Service. Die Aktivierung kann nur mit einem Volumenlizenz-Key gewährleistet werden.

• KeyManagement für Windows 7/ 8 / 10, Office 2007, 2010 und 2013 mit Volumenlizenz-Keys (KMS oder MAK), Einzelplatzlizenzen (Systembuilder) werden nicht unterstützt

Allgemein

• Keine DHCP-Reservierungen notwendig

• Einfacher Client-Standortwechsel (Synchronisation mit dem Schulnetzverwalter snv® möglich).

• Automatischer Domänenbeitritt

Systemvoraussetzungen

Download als PDF

WLAN mit BYOD an Schulen

Was sind die snv®webServices?

Die snv®webServices stehen für ein innovatives Konzept zur Integration mobiler Endgeräte in den Unterricht.

Ein Kernpunkt hiervon ist „Bring Your Own Device“ (BYOD). Die Idee dahinter ist, dass Schüler ihr eigenes mobiles Endgerät mit in den Unterricht bringen, um die Medienarbeit in Schulen zu integrieren und zu intensivieren. Das große Potential, welches viele der mobilen Geräte mitbringen, soll gewinnbringend für den Unterricht eingesetzt werden.

Was enthalten die snv®webServices?

Das neuentwickelte snv®webPortal

Das weiterentwickelte snv®webPortal mit neuen Funktionalitäten ermöglicht den Zugriff auf Dateiablagen wie Home- und Tauschordner per Browser.

snv®webDAV / OwnCloud Services

Für den Zugriff auf Home- und Tauschverzeichniss mit Hilfe des Standardprotokolls „WebDAV“. Dadurch stehen dem Client zahlreiche in der Regel kostenlose Lösungen bzw. Apps zur Verfügung.

snv®client 4.0 Portable Version (BYOD)

Der Portable Client ist für den Betrieb auf windowsbasierenden Betriebssystemen ab Windows 7 entwickelt. Er kann direkt und ohne Installation von einem USB-Stick gestartet werden und eignet sich dadurch besonders für den Einsatz auf Fremdgeräten.

 

Quelle

Menü